Weingut Klein-Götz - Kirchstraße 15 - D-56814 Bruttig-Fankel - Tel. 02671-4217 info@ferienweingut-klein-goetz.de Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Gästeaufnahmevertrag nach dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA)  Wie alle Verträge kann auch der Gastaufnahmevertrag nur mit Einverständnis beider Parteien gelöst werden. Im einzelnen ergibt sich Folgendes: 1. Der Gastaufnahmevertrag (Beherbergungsvertrag) ist abgeschlossen, sobald das Zimmer mündlich, fernmündlich oder schriftlich vom Gast (Mieter) oder einem von ihm gewählten Stellvertreter bestellt und vom Gastgeber (Vermieter) zugesagt wurde, oder falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, das Zimmer bereitgestellt worden ist. 2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist. 3. Der Gastgeber ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadenersatz zu leisten. 4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastgeber ersparten Aufwendungen.   5. Bis zur anderweitigen Vergabe des vom Gast nicht in Anspruch genommenen Zimmers ist der Gast verpflichtet den vereinbarten oder betriebsüblichen Zimmerpreis zu bezahlen, abzüglich der vom Gastgeber ersparten Aufwendungen.   6. Der Gastgeber ist in Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden.   7. Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziffer 5 errechneten Betrag zu zahlen.   8. Ausschließlicher Gerichtsstand ist unser Betriebsort. 9. Bei der Anreise ist Ihr Zimmer ab 14 Uhr bezugsfertig. Andere Zeiten sind möglich, sind jedoch mit dem Vermieter abzustimmen. 10. Die Zimmer stehen bei Abreise bis 11 Uhr zur Verfügung.